1978 Continental Mark V Diamond Jubilee Edition

1978 Continental Mark V Diamond Jubilee Edition

 

Jahrgang:

 

Hubraum / Zylinder:

 

Farbe aussen / innen:

 

Allgemein:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Mark V DJE:

 

 

 

 

1978

 

460 cu.in. (7536 ccm) / V8

 

Diamond Blue / Wedgewood blue

 

"The Diamond Jubilee Edition Continental Mark V - the most luxurious production automobile we've ever built. Destined to become a classic". Die Ford Motor Company feierte 1978 das 75jährige Jubiläum und zu diesem Ereignis legte die Firma zwei sehr spezielle Fahrzeuge auf, den Continental Mark V Diamond Jubilee Edition un den Ford Thunderbird Diamond Jubilee Edition, welche limitiert waren. Der Continental Mark V war sehr viel teurer als der Thunderbird und deshalb wurden nur 5129 Exemplare hergestellt.

 

Die Diamond Jubilee Edition (DJE) wurden in nur zwei Farben angeboten:

Diamond Blue - ein Hellblau, speziell Clearcoat Metallic

Jubilee Gold - ein Goldton, speziell Clearcoat Metallic

 

Das Interieur war  in Wedgewood Blue oder Jubilee Gold und kam in luxuriösem Stoff und klassischen, speziell eingenähten Emblems in den Sitzen. Die DJE's waren alle klassische 5-Plätzer, das heisst die Vordersitze wurden durch eine Mittelkonsole getrennt, in welcher ein Regenschirm serienmässig angeboten wurde. Die Konsole war selbstverständlich in Leder eingefasst und mit edlem Holz aufgewertet. Diese Wagen wurden mit allen erhältlichen Optionen serienmässig geliefert, die Opera Windows wurden speziell eingefasst mit Diamond Jubilee Edition-Schriftzug in welchem eine Diamant-Chip-Attrappe einlaminiert wurde. Die Opera Windows Einfassungen sahen wie geschliffenes Glas aus. Im gleichen Stil wurden auch die Instrumente eingefasst.

 

Zusätzlich zu der üblichen Serienausstattung und Optionen kamen folgende, ausschliesslich für die Diamond Jubilee Edition vorbehalten, Extras hinzu:

•  Kofferraumdeckel-Reserveradausbuchtung in Vinylüberzug in Wagenfarbe

•  Mittelkonsole mit Regenschirm

•  Coach-Lamps in der C-Säule

•  Zierleisten und Plastikschutzgummis an Stossstangen in Wagenfarbe

•  Spezielle Kühlerfigur/Emblem und vertikale Gitterstäbe am Kühlergrill in Wagenfarbe

•  Kofferraumschloss in Wagenfarbe und Leder

•  Schlüssel mit Holzeinfassungen

•  Spezielle Holzverkleidungen an den Türen und Armaturenbrett

•  Armaturenbrett in Leder eingefasst und mit Goldzierleisten aufgewertet

•  Licht-, Scheibenwischer und Zigarettenanzünderschalter in Holz eingefasst

•  Mit Holz überzogene Rücksitzlehnen mit Kartentaschen

•  Monogramm des Käufers/Besitzers in Armaturenbrett eingraviert

•  Monogramm des Besitzer- und Besitzerin auf beiden Türen

•  36-Unze Teppich wurde verlegt. Im  Kofferraum 18-Unzen tief

 Handbuch des Besitzers in Leder eingehüllt mit Werkzeugtasche, ebenso in Leder

   eingefasst

(Die Beschreibung habe ich bei www.lincoln-club.ch kopiert. Danke an Christoph Habegger)

 

Am 18. Juli 1978 wurde er an Carson E. Krall aus Richland, Pennsylvania ausgeliefert. Seine Initialen zieren auch die Türen. 1995 ging er an Nick Gale, Duryea, Pennsylvania mit 4732 Meilen. Am 1. Oktober 2007 erwarb ihn dann Ulrich H. Steinberg aus Cedar Grove, New Jersey mit 9494 Meilen.

Ich antwortete auf ein Inserat und kaufte den Wagen am 21. November 2009. Der Import in die Schweiz verlief problemlos. Der Wagen hat jetzt 11500 Meilen und befindet sich in makellosem Zustand. Da schon der Erstbesitzer den Wagen als Liebhabermodell gekauft hat, präsentiert er sich innen wie aussen im Neuzustand. Ich schätze meine Autos realistisch ein. Dieser ist der Beste! Er hat Neuwagengeruch, es ist unglaublich. Auch heute habe ich noch regelmässig Kontakt mit dem Vorbesitzer. Al Steinberg hat mir auch später noch Musikkassetten nachgeschickt und ein ‘Life Magazine‘ von 1953 mit seiner Schwester auf dem Titelbild. Die Hollywood Schauspielerin Elaine Stewart hat das Auto sehr gemocht und mir eine Widmung aufs Cover geschrieben. Leider ist sie im Juni 2011 gestorben. Thank you very very much Al for this wonderful automobile!

r.haener@haenerformenbau.ch