1971 Cadillac Sedan de Ville

1971 Cadillac Sedan de Ville

 

Jahrgang:

 

Hubraum / Zylinder:

 

Farbe aussen / innen:

 

Serieausstattung:

 

Optionen:

 

 

Allgemein:

 

 

 

 

 

Mein de Ville:

 

 

 

 

1971

 

472 cu.in.  (7729 ccm)  /  V8

 

Duchess Gold  / Dunbar Cloth in Medium Maize

 

3-Gang Automatikgetriebe, elektrische Fensterheber, Servolenkung, elektrische Uhr

 

Vinyldach, AM/FM Stereo Radio, Soft Ray Glass, 6-fach elektrisch verstellbare Sitzbank, Klimaautomatik, Zentralverriegelung, verstellbares Lenkrad

 

Die Kunden waren vom komplett neuen Design angetan. Der Modell wirkte tiefer und breiter. Am 14. September 1970, nur wenige Wochen vor der Präsentation des 71er Modells, traten die GM Arbeiter in Streik. Nach 67 Tagen konnten sie eine 13%ige Lohnerhöhung erreichen. Dadurch fiel die Jahresproduktion auf das Niveau von 1964.

Die gestiegenen Kosten wurden durch Gleichteilestrategie im Konzern und günstigeren Materialien kompensiert. Dies hat sich in den folgenden Jahren fatal ausgewirkt…

 

Der Wagen wurde neu aus dem Showroom von POAG Chevrolet in Aberdeen, Mississippi verkauft. Aberdeen ist eine Kleinstadt, welche im damals ärmlichen Mississippi keinen Cadillac Händler hatte. Der Wagen wurde 20 Jahre gepflegt, bis er 1991 nach Memphis, Tennessee kam. Der neue Besitzer Thomas E. Douglas hatte den Wagen bis 2004. Nur gerade 6000 mls kamen so in 33 Jahren zusammen. Ein Neffe aus Bayern hat das Goldstück dann nach Europa gebracht. Da dieser aber ein Opel Fan und Schrauber ist und der Cadillac inzwischen Standschäden hatte, verkaufte er ihn weiter. Tom Witzel aus Limburg hat dann sämtliche Standschäden behoben und das Auto in seiner Sammlung gehabt. 2013 konnte ich den Wagen dann kaufen.

 

 

r.haener@haenerformenbau.ch