1959 Continental Mark IV Convertible

1959 Continental Mark IV Convertible

 

Jahrgang:

 

Hubraum / Zylinder:

 

Farbe aussen / innen:

 

Serieausstattung:

 

 

Optionen:

 

Allgemein:

 

 

 

 

 

 

Mein Mark IV:

 

 

 

 

1959

 

430 cu.in. (7046 ccm) / V8

 

Glacier White / Cream Leather

 

automatisches 3-Gang Getriebe, Servolenkung, elektrische Fensterheber, 6-fach elektrisch verstellbare Sitzbank, vollautomatisches Verdeck, elektrische Glasheckscheibe

 

sehr seltener FM Radio mit 2 automatischen Antennen, Klimaanlage, luxury wheel covers

 

Als Lincoln seine neue ‚Cateye‘ Modelllinie entwickelte, deutete nichts darauf hin, dass ein riesiges Luxusauto mit dem grössten Motor am Markt nicht ankommen könnte. Der neue Wagen wurde mit einer selbsttragenden Karosserie (!) sehr aufwändig konstruiert. Doch genau zur Modelleinführung 1958 traf eine Rezession die USA und die Leute entschieden sich plötzlich für kleinere Autos. Dazu kam, dass das Design nicht unumstritten war. Damit war der Modelllinie (1958-60) kein Erfolg beschieden und Ford verlor damit richtig viel Geld. Der Continental Convertible war das teuerste Modell der Linie und wurde entsprechend wenig gebaut. 1959 entstanden 2195 Exemplare.

 

Dieser Wagen gehörte zur weltberühmten ‚Cappy Collection‘ von Gerald Capizzi in Addison, Illinois.

Jerry Capizzi ist bekannt dafür, keine halben Sachen zu machen, seine Restaurierungen geniessen einen exzellenten Ruf. Mein Mark IV stiess 1990 zur Sammlung. Er hatte erst 54000 mls auf dem Zähler. Der schöne, originale Zustand bewog die Verantwortlichen, nur die nötigsten Sachen sanft zu erneuern.

So steht er heute da, nicht perfekt, aber in sehr schönem, erstaunlich originalen Zustand.

 

r.haener@haenerformenbau.ch