2013 Jaguar XJ Portfolio

2013 Jaguar XJ Portfolio

 

Jahrgang:

 

Hubraum / Zylinder:

 

Farbe aussen / innen:

 

Serieausstattung:

 

Optionen:

 

 

Allgemein:

 

 

 

 

 

Mein XJ:

 

 

 

 

2013 (1. Inv. 15.11.2012)

 

Diesel 2993 ccm  /  V6

 

British Racing Green / Cashew, Truffle with Ebony Wood Trim

 

In der Portfolio Ausführung bereits sehr umfangreich

 

Performance Lackierung, Holz-Leder Lenkrad, dunkel getönte Scheiben, 20‘‘ Kasuga Felgen, Garagetoröffner, Rückfahrkamera, Blind Spot, Beleuchtungspack, DAB+

 

Als der neue Jaguar XJ im Sommer 2009 präsentiert wurde, war die Zustimmung nicht ungeteilt. Zu tief war das jahrzehntealte Design des Vorgängers in vielen Köpfen. Auch ich musste mich zuerst an diesen Neuanfang gewöhnen. Was mich von Anfang an begeisterte, war das Innendesign. Doch mit der Zeit wurde mir klar, was hier designmässig geleistet wurde. Die filigrane Front, das gestreckte Dachdesign, die sanftabfallende Heckpartie, grossartig! Daneben sieht ein Porsche Panamera aus wie ein riesiges, rundgelutschtes Postauto. Dabei ist er 15 cm kürzer. Unglaublich!

 

Im Sommer 2012 bestellte ich das 2013er Modell, welches technische Neuerungen aufweist (8-Gang Automat von ZF, Start Sop System und vieles mehr). Die klassische Farbgebung British Racing Green mit Cashew, Ebony Ausstattung ist atemberaubend. Es ist jeden Tag eine Freude, diesen Wagen fahren zu dürfen. Wie schon erwähnt ist das Interieur unglaublich schön und einzigartig. Während die Konkurrenz im ‚gebürsteten Aluminium und Karbonhype‘ den Sportgöttern huldigt, ist Jaguar seinen Kunden nichts schuldig geblieben. Danke!

 

r.haener@haenerformenbau.ch